Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Meine Fotos
   über atlanta
   über atlanta 2
   Franzi's Blog - Atlanta
   Bastian's Blog - Atlanta
   Helge's Blog - Atlanta
   Christian's Blog - Austin
   Marcus' Blog - Chicago
   Jan's Blog - Mexico
   Hanna's Blog - Sydney
   Rainer's Blog - Kuala Lumpur
   Hannes' Blog - Beijing
   BM041 - Fotos
   FH Meschede
   Leo D/E

http://myblog.de/andreainatlanta

Gratis bloggen bei
myblog.de





29. Oktober

oh, jetzt bin ich schon 22 Tage hier...mann, gingen die schnell rum. Ich hoffe es geht euch noch allen gut... Habt ihr auch alle an die Zeitumstellung gedacht?? Hab dir Uhren direkt alle heute nacht noch sofort umgestellt, damit ich das auch ja nicht vergesse...

Naja, dann jetzt mal Geschichten vom Wochenende... also eigentlich gibts nicht so viel zu erzählen, war ein ganz entspanntes Wochenende. Freitag abend haben wir mal wieder was leckeres gekocht. Es gab Hähnchen in Currysoße mit Reis, Salat und selbstgemachten Tortillas...ja, die sind sogar was geworden!! naja, danach bin ich tot ins bett gefallen. die Woche war ziemlich anstrengend und ich brauchte erstmal schlaf. Hab dann auch Samstag bis 1 im Bett gelegen und auch den lieben langen Tag nicht viel gemacht. Mal n bissel gewaschen und aufgeräumt, mal ne runde draußen gewesen und die Gegend erkundet...aber sonst. Naja und heute sind wir , also Babs, Franzi, Dirk, Basti und ich und später auch Andy, dann mit der MARTA (= so'ne Art U-Bahn, die nur für die Olympischen Spiele gebaut war und einmal von Norden nach Süden und von Osten nach Westen geht!) nach Atlanta gefahren. Dort haben wir uns dann so'n paar Sachen angeguckt. Dabei waren wir in der World of Coca Cola Ausstellung, am Gerogia State Capital, an der City Hall von Atlanta, im Olympia Park und in Underground Atlanta. Naja, die Ausstellung war ganz ok. Es wurde halt die Geschichte anhand von Werbedingen erzählt und es gab Filme und Probierareas und natürlich n shop.


Die tollen Gebäude sollte man vielleicht mal gesehen haben, waren aber jetzt nicht so der Brüller. Genauso wie der Olympia Park, irgendwie ziemlich klein mit ein paar netten Aufbauten. Interessant war aber Undergournd Atlanta. Das war so'ne unterirdische Geschäftsstraße mit ganz vielen kleinen Läden und jede Art von Ständen die man sich vorstllen kann. Anstonsten gab es wie immer viele Hochhäuser zu sehen und schöne und schäbbige Flecken, wie so eine Stadt nunmal ist.


Hab natürlich wieder viele Fotos gemacht, die ihr euch angucken könnt. So und morgen gehts wieder los mit arbeiten. Mal sehn was die neue Woche so bringt! Viele Grüße über'n Teich, Andrea

29.10.06 20:01
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung